• Verein Lichtblick Bitburg e.V.
  • Verein Lichtblick Bitburg e.V.
  • Verein Lichtblick Bitburg e.V.

Hilfe die ankommt! Lichtblick Bitburg e.V.

Der Verein Lichtblick Bitburg e.V. unterstützt schwerkranke, behinderte und in Not geratene Kinder in der Region. Betroffene Familien und Institutionen, die schwerkranke Kinder behandeln, pflegen und betreuen, können auf unsere Mithilfe vertrauen. Wir sammeln Spenden, führen Aktionen durch, veranstalten Events und versuchen weitere ehrenamtliche Helfer zu finden.





Aktuelles, Nachrichten und Veranstaltungen:

Neue Öffnungszeiten ab dem 01. Mai 17

Dienstag, 18. April 2017

Neue Geschäftsstellenöffnungszeiten


Ab dem 01. Mai 2017 ist unsere Geschäftsstelle für Sie wie folgt geöffnet:


montags 08:00 – 17:00
donnerstags 08:00 – 12:00
freitags 09:00 – 14:00


Ihr Lichtblick Bitburg Team


Spendenaktion der Fa. UTS Sicherheit&Service GmbH am Beda-Markt

Montag, 20. März 2017
 
Foto Spende
  Die Firma UTS Sicherheit & Service GmbH hat unseren Verein Lichtblick Bitburg eV auf dem Bitburger Beda - Markt am vergangenen Wochenende kennengelernt.
Die Mitarbeiter dieser Firma sind der Meinung, dass die Unterstützung von Lichtblick Bitburg eV zu Gunsten von
Kinder, vor allen denen an die oft keiner denkt, eine sehr gute Sache ist. Unser Team hat der Fa. UTS versichert,
dass die Spende die eingeht, genau da ankommt, wo sie gebraucht wird. Die Mitarbeiter der Fa. UTS Sicherheit &
Service GmbH hoffen, dass viele ihre Gedanken folgen und freuen sich schon aufs nächste Jahr wieder neben unserem
Verein ihre Firma im Handwerkerzelt präsentieren zu dürfen.
 
Wir von Lichtblick Bitburg eV bedanken uns recht herzlich für diese Spende in Höhe von 100€, die in einer 8 stündigen Aktion am Sonntag bei Facebook (über 300 Likes) durchgeführt wurde. Diese Summer werden wir an eine Familie die wir betreuen weiterleiten, da sie eine Infrarotheizung für ihr zu 100% behindertes Kind benötigen.
 
Lichtblick Bitburg Team

Klasse 9b des Eifel-Gymnasiums Neuerburg spendet

Donnerstag, 09. Februar 2017

Die Klasse 9b dPICT0219es Staatlichen Eifel-Gymnasiums Neuerburg, hatte erfolgreich am Neuerburger Weihnachtsmarkt 2016 teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler verkauften Waffeln, Plätzchen, Punsch und Dekorationsartikel. Einen Teil ihrer dort verdienten Einnahmen (250,-€) lässt die Klasse dem Verein Lichtblick Bitburg eV zukommen, der hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche unterstützt. Konkret wollen die Jugendlichen mit ihrer Spende dem 10-jährigen schwerbehinderten Alexander und seiner Mutter auf dem Weg zu einem behindertengerechten Badezimmer helfen.


Spende für ein behindertengerechtes Bad

Dienstag, 29. November 2016

Spende für ein behindertengerechtes Bad für Alexander Gores aus Gusterath

b_419_218_16777215_00_http___files.meine-hilfe-zaehlt.de_volksfreund_project_50333_big_dae1f2300f1bab07452cf8de52969c55.jpg
Frau Manuela Gores aus Gusterath ist eine alleinerziehende Mutter und pflegt / betreut ihren Sohn Alexander (10) der ein zu 100% behindeter Junge ist. Da sie ihren Sohn pflegt ist sie auf Harz IV angewiesen. Frau Gores lebt mit ihrem Sohn bei den Eltern im Haus. Um Alexander im Haus versorgen zu können, steht spätestens seit der eigenen Erkrankung von Frau Gores die Erkenntnis im Raum, dass sie auf ein behindert gerechtes Bad angewiesen bin. Körperlich ist sie nicht mehr in der Lage, Alexander den weiten Weg ins Bad zu tragen. Mit dem Rollstuhl ist weder das Bad, noch die Dusche befahrbar. 

Alexander kam als "Frühchen" mit 620 Gramm zur Welt. Die Hälfte seines Lebens hat er bisher in Krankenhäusern verbracht. Bis zu zwanzig Operationen  liegen hinter dem Kleinen. Er kann nicht laufen, nicht sprechen, ist blind und wird künstlich ernährt. Die ständige Angst um ihr schwerbehindertes Kind, hat Frau Gores ohne den Vater des Kindes an ihrer Seite getragen.

Alexander hatte letztes Jahr 6 Lungenentzündungen und seitdem ist Frau Gores auf die Unterstützung von einem Kinderpalliativteam und Kinderhospizdienst „Saar“ angewiesen.
 
Um Frau Gores und ihrem Sohn wieder ein großes Stück Lebensqualität und Lebensfreude zu geben, wenden wir uns mit unserer Bitte an „Meine Hilfe zählt`. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf ca.25.000 Euro.